Deutsches Design war gemäß dem langjährig erfolgreichen Design Portal „Design made in Germany“ grau. Nach einer Offline Zeit und unterschiedlichen Relaunches stellt sich Design made in Germany jetzt (erneut) komplett neu auf. Neben der neuen bestechend elegant minimalen Optik fällt vor allem der Strategiewechsel hin zu einer Art offenes PR-Portal für (Web) Design aus der Bundesrepublik auf.

Design made in Germany stellt künftig aktuelle Projekte deutscher Agenturen und Designer vor. Als Informationsquelle und Recherchetool. Warum? Die Antwort „Weil es sonst niemand macht und es schade wäre, nicht von allen tollen Projekten zu erfahren oder wer dahinter steckt“ stimmt zwar nur eingeschränkt auf den nationalen Horizont, ein spannendes Konzept ist es allerdings allemal.

Eine weitere spannende Neuerung ist auch, dass man neben den aktuellen Projekten kleinerer und größerer Agenturen auch die verbalen Blüten der PR-Texter begutachten kann. Es bleibt abzuwarten ob und zu hoffen dass dieses Projekt langfristigen Erfolg hat.