Visual Bookmarking Plattformen

Diverses · 10. Mai 2009

Die Dekontextualisierung, also das Herauslösen und Neu-Zusammenfügen von Internet-Inhalten hat Hochkonjunktur. Längst ist dieses Phänomen nicht mehr nur auf Hypertext beschränkt. Besonders Visual Bookmarking – das gezielte “Absichern” von Bildern und Videos – liegt zur Zeit voll im Trend. Mittlerweile gibt es zahlreiche Plattformen, die einzig und allein auf diese visuellen Lesezeichen spezialisiert sind. Fast ausnahmslos bieten alle (ernstzunehmenden) Anbieter eine Fülle an Tools und bookmarklets an, um es den Nutzern möglichst einfach zu machen visuelle Medien samt Quellenreferenz mit einem Klick und meist zur eigenen Inspiration langfristig “aufzuheben”.

ffffound Visual Bookmarking Plattformen

FFFFOUND! ist wohl der erfolgreichste visual bookmarking Anbieter. Allerdings nur auf Seiten der (passiven) Konsumenten, denn bei dem Dienst kann sich nicht jeder registrieren. Die Mitgliedschaft basiert auf dem invite-only Prinzip, man muss also jemanden kennen (der jemand kennt), der da schon Mitglied ist. Das Ergebnis kann sich aber bislang sehen lassen, nicht nur dass bekannte und erfolgreiche Gestalter hier Inspirationen ablegen und finden, auch generell wirkt es, als wenn hier das qualitativ hochwertigste Bildmaterial (Fotografien, Illustrationen und Grafiken) gehortet wird.

visualize us Visual Bookmarking Plattformen

vi.sualize.us wirkt vom Namen her “old-school” wie einst del.icio.us, es handelt sich aber um eine zeitgemäße, ausgereifte und äußerst erfolgreiche visual bookmarking Plattform.

incredimazing Visual Bookmarking Plattformen

Incredimazing scheint die “offen für Alle” Variation von FFFFOUND zu sein. Auch hier wird bewusst auf ein komplexeres, allzu wohlgeformtes Design verzichtet.

image spark Visual Bookmarking Plattformen

Image Spark ist ein etwas neuerer Anbieter, der vor allem mit Komfort und Anpassbarkeit sowie der Community und Teamfähigkeit punkten möchte. Auch Unterbereiche wie Moodboards zielen eher speziell auf Gestalter als auf die breite Masse ab.

we heart it Visual Bookmarking Plattformen

We heart it erinnert stark an FFFFOUND, jedoch mit einem optisch ansprechenderen Interface, was nicht unbedingt ein schweres Unterfangen darstellt. Hier können zusätzlich auch die visual bookmarks von anderen bewertet und kommentiert werden. Die offensichtliche Schwäche ist allerdings, dass auffällig oft viele (Teil) Aktbilder abgelegt werden.

dropular Visual Bookmarking Plattformen

Dropular geht ein paar Schritte weiter als die anderen Plattformen. Ähnlich wie bei tumblr können hier generell Medien also auch Videos gebookmarkt werden. Dabei verfügt die Plattform zusammen mit Image Spark über ein – in diesem Bereich – ungewohnt ansprechendes und komfortables Design und Interface. Dropular steckt noch in der Entwicklungsphase, setzt ebenso wie FFFFOUND! auf ein eher exklusiveres invite-only Prinzip und wurde konzipiert von Andreas Pihlström / Suprb.

imgfave Visual Bookmarking Plattformen

imgfave ist eine weitere visual bookmarking Plattform, die sich bewusst reduziert präsentiert. Der Erfolg scheint allerdings noch nicht so durchschlagend zu sein.

pichaus Visual Bookmarking Plattformen

Für die Plattform pichaus gilt das gleiche wie für imgfave. Hier wird sich bald zeigen, ob der Markt übersättigt ist, ob sich notwendiger Erfolg oder die Plattform den Dienst einstellt.

Es gibt noch weitere Anbieter (Centerology, typeish, 4U …) , die den Sprung jedoch (noch) nicht geschafft haben, oder dem Anspruch eine Inspirationsplattform zu sein / zu werden schlichtweg nicht standhalten. Zu erwähnen ist allerdings noch Posterous, die Plattform für One-Click- und E-Mail-Blogging. Für den Eigenbedarf eignet sich Posterous ebenso wie tumblr hervorragend zum Anlegen von visuellen Lesezeichen.

Stichwörter

Kommentare

  1. [...] Design Journal hat eine interessante Liste von “Visual Bookmarking Plattformen” erstellt. Hier findet man sicher auch gute Inspiration. [...]

  2. Als Visual Bookmarking Tool kann ich auch http://www.linkcloud.org empfehlen. Auf LinkCloud kann man all seine Bookmarks in visueller Form (Blider, Logos, usw) speichern und diese Bilder beliebig auf einer Seite (sie werden Clouds genannt) platzieren. Position und Größe des visuellen Links sind frei wählbar. Eine Import-Funktion für Browser-Favoriten aber auch andere Bookmarking Services im Internet ist auch vorhanden.

    Man kann viele Clouds erstellen (z.B. eine für Nachrichten, andere für die Arbeit, eine dritte für die Hobbies, …) um seine Links noch effizienter zu verwalten und zu finden.

    Visuelle Links verfügen über zusätzliche Funktionen, wie z.B. Suchfelder oder RSS-Feeds. Man kann die visuellen Links mit anderen Nutzern mit einem Feature namens LinkStream problemlos teilen.

    Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick darauf zu werfen und den Service zu probieren. Er eignet sich hervorragend als Startseite (alle täglich besuchten Links auf einer Seite erhöht die Effizienz beim Surfen enorm)

    Carlos · 4. April 2011
  3. [...] mehr als zweieinhalb Jahren gab es hier im Design Journal einen Artikel zum Thema Visual Bookmarking Plattformen. Lang, lang ist’s her, Zeiten ändern dich, Nichts ist beständiger als der Wandel. [...]

    Gimme Bar | Design Journal · 8. Januar 2012

Und was sagst du dazu?


Apps

weitere Artikel