MoreSleep

Studio · 6. August 2013

MoreSleep, die Berliner Kreativagentur der ehemaligen Gründer von TBWADigital Arts Berlin und dem Design Studio NoMoreSleep, launchte bereits im Juni ihre neue Website und stellte dabei einen neuen Partner vor. Stefan Schuster verstärkt die Gründungs­mitglieder Frederik Frede und Torsten Bergler als Creative Director und bringt 15 Jahre Agenturerfahrung bei u.a. AKQA, Sid Lee, Razorfish und Scholz & Friends mit ins Unternehmen.


NoMoreSleep war eine – dem Namen entsprechende – kleinere aber umso umtriebigere Design Agentur. Einige Jahre und unzählige schlafarme Nächte nach der Gründung 2006 wurde die Agentur ein Teil des TBWA Netzwerkes. Eine „Einverleibung“ dieser Art spricht im Allgemeinen für die hohe Güte einer Agentur. Die Arbeiten aus den vergangenen Agenturzeiten sprechen eine ähnliche Sprache. Hier wird Qualität produziert.

MoreSleep bietet seinen Kunden unter anderem Services in den Bereichen Mobile Experience, Storytelling, internationaler Content Produktion sowie integrierter Werbung an. Mit diesem multidisziplinären Ansatz wurde die globale mobile Präsenz von Adidas konzipiert und das erste iPad Magazin im deutsch­sprachigen Raum, „The Iconist“ des Axel Springer Verlags, entwickelt. Neben Auftragsarbeiten entwickelt MoreSleep eigene Produkte inhouse. Das erfolgreiche internationale Interview Magazin „Freunde von Freunden“, mit einer monatlichen Reichweite von über 500.000 Lesern und Marken Partner­schaften mit Mercedes Benz und Vitra, ist die erste Produktinitiative der Kreativagentur.





Die neue Website von MoreSleep wirkt bestechend gut und ausgereift. Die Website wirkt auch Jahre moderner, oder besser gesagt zeitgemäßer als die manch anderer deutscher Agenturen – ganz gleich, ob klein oder groß. Dies ist eine Form von „Medienintelligenz“ die hoffentlich auch nach Außen, zum Kunden strahlt. Ob die Agenturbetreiber jetzt tatsächlich zu mehr Ruhe und zu mehr Schlaf kommen werden, ist allerdings arg zu bezweifeln.

www.moresleep.net