Linzie Hunter ist eine junge, dennoch schon lange und weit bekannte Illustratorin aus London. Der unnachahmliche Stil ihrer „niedlichen“ Artworks mit dem gewissen Retro-Charme und den warmen, reduzierten Farbpaletten wurden ihr Makenzeichen. Ende 2007 startete die gebürtige Schottin das grandiose Projekt Spam One-liners, eine Werkreihe, die sich ausschließlich mit den Einzeilern dubioser Spam-Mails auseinandersetzt. Dies geschieht dokumentarisch ohne Ironie und Wertung aber mit viel Gefühl und durchdachter Gestaltung. Im Endeffekt hat Linzie Hunter einem durch die Bank weg unsinnigen Zeichen unserer Zeit einen Wert verliehen.