8-Bit Drive Tribute

Motion · 6. Juni 2012

Unbestreitbar ist der Film «Drive» einer der besten Filme des Jahres 2011. Das Arthouse Meisterwerk von Nicolas Winding Refn inspirierte schon so manche Kreative zu Höchstleistungen. Pietro Brugnetti zollt dem Neo-Noir Streifen einen besonderen Tribut: er animiert einige Schlüsselsequenzen des Films in 8-Bit Grafik und verpackt diese als eine Art Computerspiel. Dieser «Drive Tribute» erinnert streckenweise an 80er-Jahre Klassiker wie etwa Zak McKracken oder Out Run. Und auch wenn die Handlung nur verkürzt und teils verfälscht (der Mord an Shannon bspw.) wiedergegeben wird, ist es dennoch ein wirklich sehenswertes Stück Arbeit.