«Three Little Pigs» ist eine aktuelle Kampagne der britischen Zeitung The Guardian für freien, unabhängigen Journalismus. Als Vorlage wird das weltbekannte Märchen von den drei kleinen Schweinchen benutzt, die sich gegen einen stark dämonisierten Wolf zur Wehr setzen müssen. Was wäre, wenn diese Geschichte Realität wäre? Wie würden Medien und Öffentlichkeit auf den gemeinschaftlichen Mord oder aber die Notwehr reagieren? Eine fiktive 360° Berichterstattung versucht gekonnt mögliche Szenarien auszuloten.

Verantwortlich für die Kampagne ist BBH London.




Ein bemerkenswertes Detail am Rande: In dem ursprünglichen Märchen von Joseph Jacobs kommen – moralbedingt – nicht nur der Wolf, sondern auch die „leichtsinnigen“ Schweinchen um. Lediglich «The Practical Pig», Schweinchen Schlau überlebt. In der „weichgespülten“ Disney Version retten sich zwar alle Schweinchen in das sichere Haus, der Wolf jedoch kommt mit Schmerzen davon. Die Kampagne mischt hier also zwei verschiedene Varianten der Geschichte.