Schweden ist ein schönes Land. Schweden ist ein sehr liberales Land. In Schweden gibt es keine Wehrpflicht und das auch schon sehr sehr lange. Dennoch verfügen die Skandinavier über eine beachtliche Militärkraft. Dieser Umstand ist u.a. auch dem guten Image der Swedish Armed Forces (Försvarsmakten) und dessen Pflege geschuldet.

«Who Cares?» ist eine aktuelle Imagekampagne für die Swedish Armed Forces. Die Kampagne wurde konzipiert von DDB Stockholm. Die Kernaussage: Wie weit würde man gehen, um völlig fremden Menschen zu helfen? Würde man überhaupt darüber nachdenken? Der Preis für die Hilfe ist ziemlich hoch, denn man nimmt selbst die Rolle des dann befreiten „Häftlings“ ein.

Das Ergebnis und die Resonanz sind durchaus positiv – offline wie online. Ohne Zweifel eine durchdachte und tiefgreifende Kampagne, das nimmt einen mit und regt zum Nachdenken an. Dennoch bleibt ein komischer Geschmack. Wäre die Kampagne nicht schlüssiger oder schlichtweg angebrachter für z.B. amnesty international, unicef und andere weit friedfertigere Hilfsorganisationen? Bewaffnet hat man im Allgemeinen weniger Hände frei, um zu helfen.

vembryrsig.forsvarsmakten.se