HTML5 Logo

Diverses · 19. Januar 2011

Gestern hat das World Wide Web Consortium (W3C) ein „noch nicht offizielles“ Logo für HTML5 vorgestellt. Das neue Logo soll für das Bündel neuer Technologien stehen, die mit und um die neue Auszeichnungssprache HTML5 – in modernen Browsern – nutzbar werden. Ohne Zweifel erinnert das plakative und reduzierte Design des Logos an Comics und Superhelden (5-man). Und ohne Zweifel unterstützt das gefällige Design der Logo Website diesen Eindruck.

HTML5 scheint für den Moment eine neue Ära einzuläuten, ähnlich wie es vielleicht zuvor das O’Reilly Kunstwort Web2.0 getan hat. Ähnlich wie auch DHTML und AJAX einst als neue „Propheten“ galten.

HTML5 ist im vergangenen Jahr rasant auf eine hohe Akzeptanz gestossen. Im Windschatten von Apple’s mobilen Veto für Flash, beeindruckenden Kampagnen und Werbeplattformen von Microsoft und Google erlebte HTML5 einen Boom, der gefühlt die Anfangszeit von Adobe Flash™ übersteigt. Jüngst wurde mit The Wilderness Downtown eine HTML5 Website als FWA Site of The Year ausgezeichnet. Auch deshalb ergibt sich die Frage: Braucht eine Auszeichnungssprache, ein Technologie-Paket wie HTML5 jetzt zusätzlich ein eigenes Logo?

HTML5 Logo

Einer sehr offensichtlichen Kritik muss sich das neue Logo stellen, es wirkt ein Stück beliebig und es fühlt sich nicht unbedingt wie Design Evolution an, wenn im Nachklang des Web2.0 ein neues „Supermarkt Logo“ eine nächste Entwicklungsstufe des Internets darstellen soll.

HTML5 Logo
HTML5 Logo

Abzuwarten bleibt, wie das Logo bei Entwicklern aber auch bei Nutzern ankommt. Also ob Entwickler (fernab der HTML5 Kampagnen) sich mit dem Logo schmücken und Nutzer das Logo als vermeintlichen Zugewinn annehmen. Es gibt anerkannte Plaketten wie etwa 9rules, es gibt teils laienhaft wirkende Valid HTML/CSS Plaketten und last but not least gibt es auch Embleme, die mehr warnen als anpreisen oder auszeichnen. Wie etwa der Hinweis auf das Adobe Flash™ Plugin. Die Gefahr, dass man vor dem neuen Logo zurückschreckt, da man eventuell ein neues Stück Software benötigt ist zwar gering, sie ist aber dennoch vorhanden.

Das W3C übernimmt das Logo zunächst für das erste Quartal 2011 und wird abwarten, wie es von der Community angenommen wird. Ein kluger und vorsichtiger Schritt.