Chrome Experiments

Diverses · 19. März 2009

Mit dem Launch des Portals Chrome Experiments macht Google nicht nur Werbung für den eigenen Browser Chrome 2.0, sondern auch für JavaScript als mächtiges Gegenstück zu Flash, wenn es darum geht interaktive Inhalte reichhaltig und effektvoll umzusetzen. Chrome Experiments ist eine Art Schaufenster für anspruchsvolle, experimentelle Projekte namhafter Programmierer, die die Grenzen von Google Chrome hier innovativ ausloten.

Besonders auffällig dabei ist Gravity (siehe Bild) von Hi-ReS!, welches sich ironisch, aber nicht ganz “flimmerfrei” mit der JavaScript Portierung der beliebten Box2D Physics Engine auseinandersetzt. Die Tatsache, dass Chrome hoch im Kurs bei Webentwicklern steht, hat offensichtliche Gründe, denn besonders die JavaScript Engine von Chrome 2.0 ist in punkto Performance denen der Platzhirsche (auf Windows Systemen) Internet Explorer und Mozilla Firefox meilenweit voraus. Randnotiz: just ist die finale Version des Internet Explorer 8 erschienen.


Und was sagst du dazu?


Apps

weitere Artikel