Bad Assembly

studio · 31. Januar 2011

Bad Assembly ist eine unabhängige Design Agentur aus Los Angeles. Im letzten Jahr hat Bad Assembly – wie viele andere Agenturen – einen Website Relaunch mit Wechsel von Adobe Flash™ auf HTML (plus Cargo CMS) vollzogen. Ein besonders interessanter Aspekt bezogen auf die Entwicklung von Web Design ist die Auseinandersetzung mit der Vorgänger Website von Bad Assembly.

Die “alte” Website von 2006 glänzte. Sie war schick, smart, schnell und knallig. Die Seite hatte einen WOW Effekt, sie machte von sich reden, sammelte Auszeichnungen und Preise und wurde somit auch zusätzlich Motor für die Promotion der jungen Agentur.

“The first Bad Assembly site was a minimal space odyssey featuring rainbow blobs, a bird with a jet pack, speedboats in space and a dark soundtrack to set the mood. We even tossed in an easter egg celebrating our infinite love of midi and music from the 80’s.”

Zeiten ändern dich. Heutzutage haben sich die meisten an solchen Flash Websites satt gesehen. Das allein wäre aber nicht kriegsentscheidend. Die Vorgängerversion hat – mit heutiger Einsicht – Probleme mit ihrem eigentlichen Auftrag: eine möglichst große und komfortable Bühne zu schaffen für Agentur und Werk. Knallige Farben und Effekte allein können vielleicht für den Moment begeistern, langfristig gesehen ist es für eine inzwischen “erwachsene” Agentur nur noch Blendwerk und weder sachdienlich noch geräteneutral.

bad assembly 01 Bad Assembly

Die neue Website hingegen kommuniziert klar, großflächig und unprätentiös das, was die Agentur auszeichnet und was sie leisten kann. Bad Assembly hat einen klugen und notwendigen Schritt mit dem Relaunch vollzogen und geht einen Weg, den einige wenige Agenturen und Studios hinter sich und weit mehr noch vor sich haben.

www.badassembly.com


Und was sagst du dazu?


Apps

weitere Artikel