3 Dreams of Black

kampagne · 13. Mai 2011

3 Dreams of Black ist ein interaktiver Film von Chris Milk für das Album ROME von Danger Mouse und Daniele Luppi. Gleichzeitig ist 3 Dreams of Black ein Chrome Experiment, das spektakulär die Möglichkeiten von HTML5, Canvas und WebGL in Szene setzt. Für die Umsetzung ist das Chrome Experiments Team und North Kingdom verantwortlich. Federführend bei der technischen Umsetzung war – wie schon auch bei The Wilderness Downtown – der mit unfassbaren Talent bestückte Mr.doob.

“3 Dreams of Black” is a Chrome Experiment written & directed by Chris Milk for Danger Mouse and Daniele Luppi’s ROME album, featuring Jack White & Norah Jones. Developed in WebGL and optimized for Google Chrome. Most of what you see during the experience is not video, but is real-time rendering of visual models through WebGL, a technology that brings hardware-accelerated 3D graphics to the browser.

3 Dreams of Black mag zunächst fantastisch wirken, aber fantastisch wäre eine bodenlose Untertreibung. Vielmehr erlebt man hier einen Ausblick in die Zukunft des Internets: Browsergames, die sich mittels WebGL der gleichen Grafikleistung wie jedes andere Computerspiel bedienen können. Und das, frei nach dem Chromebook Slogan “Nichts als das Web”, ganz ohne zusätzliche Plugins.

Und die Frage darf gestellt: War es das für Flash? Hat HTML5 nicht damit offiziell gleichgezogen bzw. ist in der Lage ähnlich Spektakuläres zu liefern? Das Eis für Adobe Flash™ wird auf jeden Fall nicht dicker, der unbedingte Anwendungshorizont schwindet ein weiteres Stück. Natürlich ist 3 Dreams of Black momentan nur in Google Chrome wirklich performant und schließt damit einige Nutzergruppen aus, doch das wird wohl nur eine Frage der Zeit sein.

rome 01 3 Dreams of Black
rome 02 3 Dreams of Black
rome 03 3 Dreams of Black
rome 04 3 Dreams of Black
rome 05 3 Dreams of Black
rome 06 3 Dreams of Black
rome 07 3 Dreams of Black

Für weitere Informationen zur Entstehung von 3 Dreams of Black gibt es noch ein Technology Special. Hier wird u.a. auch der Open-Source Programmcode als Download bereitgestellt.

www.ro.me


Und was sagst du dazu?